Die Klostergründung Gunzenhausen 
 
 Wirtschaftliche Spezialisierung? 
 
 

Einiges Licht über eine gewisse wirtschaftliche Spezialisierung innerhalb der klösterlichen Grundherrschaft von Gunzenhausen könnte der Ortsname Sinterlach verbreiten. Bacherler führt ihn auf das althochdeutsche sundar zurück, das "abgesondert" oder als " südliches Gehölz" oder als "Hinterlach" und "Sünderlach" gedeutet wird, Diese Deutungen befriedigen nicht. Die ältesten Formen in den Ellwanger Lehenbüchern lauten "bi der Sinterlachen". Das mittelhochdeutsche Wort "sinter" bedeutet Metallschlacke, das Grundwort "-lache" erinnert an Lache, Pfütze, Sumpfland". "Bei der Schlackenlache" wäre dann der Ortsname Sinterlach zu deuten. Viele wird diese Erklärung des Ortsnamens nicht befriedigen. Sie ist jedoch wohl zu erwägen und auch sachlich berechtigt, wenn man bedenkt, dass der Name von einer alten Stätte zur Eisengewinnung berichten kann, die vielleicht einmal hier versuchsweise von dem ehemaligen Kloster Gunzenhausen angelegt wurde. Man darf wohl an die Gewinnung von Raseneisenerz denken. Die Altmühlaue war auf der Strecke von Ornbau bis Gunzenhausen im frühen Mittelalter noch sehr stark versumpft. Die Ortsnamen Hirschlach, Muhr, Aha und Ehlheim (alter Name Awelin ) zeugen neben Flurnamen von der Versumpfung dieser Gegend an der Altmühl. Es ist bekannt, dass in Sumpfgebieten Eisenverbindungen durch Humussäure gelöst werden und wandern und zur Ablagerung von Raseneisenerz führen können. In Schweden spielte diese Art der Eisengewinnung aus Sümpfen im frühen Mittelalter eine große Rolle, war aber auch in Deutschland stellenweise verbreitet. Wilhelm Störmer hält es für nicht ausgeschlossen, dass die Moore, die das Kloster Benediktbeuren bei seiner Gründung geschenkt bekam, der Gewinnung von Sumpfeisenerz dienen sollten. Es kann auch in dem Sumpfgebiet der Altmühl mit dem Versuch einer Gewinnung von Sumpfeisenerz gerechnet werden, wenn es auch nur beim Versuch geblieben scheint. Der Ortsname Sinterlach könnte noch davon Zeugnis geben.

 
 
 
Fortsetzung