Inhalt:      
 
 
  Die Klostergründung Gunzenhausen  
 
  Einleitung
Wer war Gründer des Klosters Gunzenhausen?
Gründung an Fernstraße
Konzentration des Klosterbesitzes um die Altmühlfurt
Wirtschaftliche Spezialisierung?
Die Pfarreiorganisation

 
Der Raum Gunzenhausen im Kräftespiel territorialer Bestrebungen im 12. und 13. Jahrhundert
 
Die Stadtgründung
Wer waren die Gründer der Stadt Gunzenhausen?
Gunzenhausen in der alttruhendingischen Erbmasse
Hauptanliegen der Stadtgründung: Durchsetzung territorialer Herrschaft
Streit um das Patronatsrecht in Gunzenhausen
Anfall der Spielberger Herrschaft
Mögliche Gefährdung der Truhendinger Herrschaft um Gunzenhausen
Die Grafen von Grögling-Hirschberg als Konkurrenten der Truhendinger
Hauptstützpunkt der Hirschberger: Die abgegangene Burg bei Pfofeld
Stützpunkt der Hirschberger in Dornhausen
Die Bauinschrift an der Pfofelder Kirche St. Michael
Herkunft Ottos von Bamberg
Beziehungen Bischof Ottos zum Gunzenhäuser Raum
Woher stammte das Bamberger Kirchengut im Raum Pfofeld-Dittenheim?
Ropreht und Lodewich von Dittenheim, Verwandte der Grafen von Oettingen?
Sankt Gangolf, der Kirchenheilige von Windsfeld
Michaelskirchen im Raum südlich Gunzenhausen
Die Michaelskirche in Unterasbach
 
 
 
 
    
Fortsetzung